Liebe, Sehnsucht und das Meer

REZENSION

Sehnsucht nach Elena

 

Klappentext

»Ich weiß fast nichts über sie. Nur ihren Namen. Elena. Ihr Gang ist mir vertraut, die Art, wie sie sich kleidet. Ich habe ihr Gesicht gesehen, das die Welt zu einem besseren Ort macht.« In einem Park sieht er Elena zum ersten Mal. Sofort erscheint sie ihm seltsam vertraut, und seine Sehnsucht nach ihr wächst mit jedem Tag. Für sie tritt er eine Reise an in seine eigene schmerzliche Vergangenheit, die das Geheimnis seiner Sehnsucht birgt.
 
Link zum Buch und Klappentext: 
Cover
Ist das Cover nicht wundervoll? Die vielen Muscheln verbreiten pures Sommerfeeling. Auch beim lesen habe ich mich teilweise wie am Meer gefühlt. Sehr passend zur Geschichte!

Inhalt
An einem chaotischen Tag steigt unser Protagonist an der falschen Busstation aus. und findet sich in einem Park wieder. Er setzt sich auf eine Parkbank und schaut sich die vorbei laufenden Menschen an. Er trifft in diesem Park die wundervolle Elena und ist direkt von ihr verzaubert. Doch Elena bemerkt ihn nicht. Von nun an träumt er jede Nacht von ihr und geht jeden Tag in den Park, nur um zu sehen, wie sie an ihm vorbei geht. Eines Tages sieht er sie auch in der Stadt, wo sie auf einem Platz ihr Buch liegen lässt. Für unseren Protagonisten wird dieses Buch zu seinem persönlichen Schatz. Als sein Bruder Jan auftaucht merkt man, dass der Protagonist mit seiner Vergangenheit zu kämpfen hat. Plötzlich ist Elena verschwunden. Er erfährt, dass sie auf eienr Insel jobt und muss hinter ihr her reisen. Doch seine Vergangenheit wird ihn bald einholen...

Meinung
Ein wundervolles Buch!
Ich habe es an einem Stück gelesen und war begeistert. Die circa 150 Seiten sind mit wertvollem Inhalt gefüllt wie zum Beispiel Weisheit, Liebe, Sehnsucht und Lebenserfahrung. Ich hatte viel Spaß mit diesem Buch und es hat mich sehr berührt. Direkt auf der ersten Seite erzeugt der Autor eine besondere Atmosphäre, welche sich durch das ganze Buch zieht. Er schreibt poetisch, ruhig aber sehr ausdrucksstark. Man muss das Buch aufmerksam lesen, sonst entgeht einem vermutlich etwas. Denn es gibt viele kleine, scheinbar unwichtige Details, die bei genauerer Betrachtung viel über den Protagonisten aussagen. Dieses Buch ist kein 08/15-Roman, den man mal schnell am Strand weg liest. Es ist ein poetisches Werk für Leser, die die Leichtigkeit der Liebe erleben wollen aber auch ihren Schmerz.
Ich werde ganz bestimmt auch "der Schmetterlingssammler" lesen.
Ich gebe ♥♥♥♥♥(5/5)!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Damiano (Mittwoch, 20 März 2013 19:10)

    Miau miau miau. dein blog ist miau^^