Alles, was ich bin

Alles, was ich bin
Dieses Buch wurde mir vom Verlag zum Rezensieren zur Verfügung gestellt. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle nochmal herzlich bedanken.
Mich hat die Leseprobe überzeugt und ich wollte das Buch daher unbedingt lesen. Leider ist es kein Highlight geworden.

Inhalt
In dem Buch geht es um drei Menschen und deren Schicksale, die alle miteinander zusammen hängen.1935 werden die deutschen Widerstandskämpferinnen Dora Fabian und Mathilde Wurm tot aufgefunden. Die Gestapo lässt es wie Selbstmord ausehen. Doch die Protagonistin Ruth und der Revolutionär und Schriftsteller wollen dies nicht glauben. Man erlebt mit wie Dora zu Lebzeiten mit Ruth, deren Mann Hans und  einigen anderen Parteigenossen über Nacht zu einer Bande Verfolgter wird. Sie fliehen nach London und leben in ständiger Gefahr. Dort organisieren sie auch weitere Schritte gegen Hitler, doch eines Tages ereignet sich ein schlimmer Verrat...


Meinung
Ich war von der Leseprobe sehr angetan und wollte es daher lesen. Das erste Kapitel sagte mir auch wirklich zu, doch dann zog sich das Buch sehr lange hin und 200 Seiten lang kam ich nicht in die Geschichte hinein. Ich fand keinen Zugang zu den Charakteren, konnte nicht mit ihnen mitfühlen und ich hätte das Buch am liebsten abgebrochen. Doch dann wurde es schlagartig besser, es passierte mehr, ich freundete mich mit den Charakteren an und wollte unbedingt wissen wie deren Geschichte ausgeht. Es wurde sehr spannend und für mich auch emotional. Die letzten 100 Seiten waren schockierend aber toll ausgearbeitet. Anna Funders Schreibstil hat mir gut gefallen. Doch an manchen Stellen hat mir das gewisse Etwas gefehlt. Nicht alle Gefühle der Charaktere kamen bei mir an, erst gegen Ende hat mich die Geschichte emotional berührt. Ich kann einem Buch, dass einen so schwierigen Anfang hat keine 5 Sterne vergeben. Auch für 4 Sterne hat es leider nicht gereicht. Die ersten 200 Seiten waren meiner Meinung nach nicht gut, der Rest wirklich toll. Daher vergebe ich 3 Sterne. Ich kann das Buch Lesern empfehlen, die sich mit der Nazizeit und Einzelschicksalen auseinander setzen möchten.

 

http://www.amazon.de/Alles-was-ich-bin-Roman/dp/3100215117/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1393853719&sr=8-1&keywords=alles+was+ich+bin

Kommentar schreiben

Kommentare: 0