Rezension: Die unverstandenen Geschenke des Lebens von Karin Schmitt

DIE UNVERSTANDENEN GESCHENKE DES LEBENS
Dieses Buch wurde mir von der Autorin Karin Schmitt freundlicherweise zum Rezensieren zur Verfühung gestellt. Ich bedanke mich hiermit nocheinmal ganz herzlich. Ich habe mich so sehr darüber gefreut , das Buch hat mir super gut gefallen und so viel in mir ausgelöst.


Inhalt:

"Es sind allein deine Gedanken die aus deinem Leben ein gutes oder schlechtes  machen!"(S.231)

Joshua hat einen schweren Schicksalsschlag erlitten und versucht nun damit fertig zu werden. Er kann einfach nichr verstehen warum ihm seine geliebte Frau Alissa und dazu noch sein Kind genommen wurde. Joshua weiß nicht wie er je wieder glücklich leben soll. An einem Ort im Nirgendwo trifft er auf eine altte unglaublich weise Frau namens Maliko. Sie gibt ihm eine Aufgabe , die nur er bewältigen kann. Er muss die unverstandenen Geschenke des Lebens verstehen lernen. Für Joshua beginnt eine Zeit voller Fragen aber auch voller Erkenntnis und Glück...

Cover:
Ich finde dafür, dass das Buch aus keinem  Großverlag stammt ist es wirklich sehr schön gestalltet. Das Titelbild passt bestens zu Titel und Inhalt.

Meinung
Ich muss zugeben, dass ich anfangs sehr skeptisch war ob mir eine solche Geschichte gefallen könnte. Ich bin eigentlich kein Mensch der sich viel mit Weisheiten über das Leben bzw. Esoterik auseinander setzt. Doch dieses  Buch hat mir so viel geben können. Schon auf den ersten Seiten musste ich Denkpausen einlegen um über den Sinn der Worte bezogen auf mein Leben nachzudenken. Die Weisheiten in diesem Buch sind im wahrsten Sinne unverstandene Geschenke des Lebens, die jeder versuchen sollte doch zu verstehen. Ich sehe nun das Leben in vielen Dingen aus einem anderen Blickwinkel. Das Buch hat mir sehr viel gute Laune geschenkt, denn es macht Hoffnung und hinterlässt viel positive Energie im Leser. Zur Zeit war es in meiner Familie auch nicht einfach und es war genau die richtige Zeit für diese Lektüre.
Der Schreibstil ist auch sehr gut und man merkt, dass die Autorin viel Arbeit in das Buch gesteckt hat und auch selbst davon überzeugt ist, was in ihrem Werk über das Leben bzw. die unverstandenen Geschenke gesagt wird.
Wer ein Buch sucht, dass sich schnell weglesen lässt und nur zur Unterhaltung dient ist hier falsch. Natürlich ist dies kein Buch, welches man wie einen spannender Thriller verschlingt. Das Buch kann ich Lesern empfehlen, die bereit sind nachzudenken und sich auf diese neuen Erkentnisse einzulassen.
Ich brauchte  wirklich viel Zeit um alles aufzunehmen und zu überdenken.
Ich wünsche mir sehr, dass noch mehr Leser dieses tolle Buch entdecken.
Daher gibt es auch 5 Sterne für das Buch,  da ich nichts zu kritisieren habe .

"Fremde sind Freunde, die man noch nicht kennt!"(S.25)

 

Link zum Buch hier!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0